Verein für Lebensqualität an der Michelangelostraße e.V.

Aktuelles

16.04.2019

Betr.:  Beitrag in der Berliner Woche – Ausg. vom 17.04.2019

Link zum Beitrag:  Beitrag_Berliner_Woche_17_04_2019

Klarstellung in Bezug auf den Beitrag in der Berliner Woche – Ausg. vom 17.04.2019

Er suggeriert zum wiederholten Mal, dass alle Teilnehmer im Beteiligungsverfahren mit den erreichten Ergebnissen (drei Prinzipentwürfe) der „Runden Tische “ einverstanden sind und damit ein Konsens für die weitere Planung besteht.

Dem müssen wir als „ zentral Beteiligter “ nachdrücklich widersprechen. Wir haben das bereits mehrfach getan und sagen es heute noch einmal: Wir lehnen die Prinzipentwürfe des Bezirksamtes ab! ( siehe Klarstellung ).

Link zur Klarstellung:   2019_04_16_KLARSTELLUNG WEbsite_V_2 0

Durch solche Machenschaften ( u.a. einseitige! Medienberichterstattung ) wird der Eindruck erweckt, dass wir als Verein die Planungen des BA voll mittragen! Damit wird unsere langjährige, konstruktive Arbeit im Beteiligungsverfahren ignoriert und uns als Verein Schaden zugefügt.

Wir werden unseren Standpunkt während der öffentlichen Ausstellung der Modelle vom 3.-12.5.2019 in der Kulturmarkthalle ( KMH ) HEStr. 93 klar und unmissverständlich vertreten.

Der Vereinsvorstand

************************************************************************************************************************

18.02.2019

Betr.:  Behutsame Verdichtung

Behutsame Verdichtung ??? – Wir sagen: 1.200 Wohnungen sind immer noch zu viel!

Am 24.01.2019 fand die Rückkopplungsrunde Städtebau (8. Runder Tisch) statt. Das Bezirksamt stellte dazu die drei im Sept. mehrheitlich abgelehnten Versionen der Prinzipentwürfe in leicht variierter Form als Modelle vor.

Im Ergebnis dessen geben wir als Vereinsvorstand folgendes Statement ab:

Link zur Statement:  http://michelangelostrasse.org/wp-content/uploads/2019/02/Behutsame_Verdichtung_31.01.19.pdf

Unsere detaillierte Stellungnahme zu den Prinzipentwürfen haben wir am 18.02.2019 dem Bezirksamt übergeben.

Link zur Stellungnahme:   http://michelangelostrasse.org/wp-content/uploads/2019/02/2019_02_18_Verein_Stellungnahme-zu-Prinzpentwürfen-vom-24.012019.pdf

************************************************************************************************************************

07.01.2019

Betr.:  Bauvorhaben an der Michelangelostrasse

Liebe Vereinsmitglieder,

wie uns das Bezirksamt am 19.12.2018 informiert hatte, findet

am Donnerstag, dem 24. Jan. 2019, um 18 Uhr im BVV-Saal, Fröbelstr.17

die nächste Rückkopplungsrunde ( „Runder Tisch“ ) zur Überarbeitung der vom BA am 06.09.2018 vorgelegten 3 Prinzipienentwürfe statt.

Es werden die Überarbeitungen der vom BA am 6.9.2018 vorgelegten und von den Mitgliedern des Runden Tisches abgelehnten drei Prinzipentwürfe vorgestellt..

Link zur Tagesordnung:   http://michelangelostrasse.org/wp-content/uploads/2019/01/190124__Michelangelostraße_Themenrunde_8_Tagesordnung.pdf

Der Verein hat folgende Anträge an den 8. “ Runden Tisch “ gestellt:

http://michelangelostrasse.org/wp-content/uploads/2019/01/24-01-19_Verein_Anträge-an-den-8.-Runden-Tisch.pdf

Diese Veranstaltung ist notwendig geworden, weil es durch die Teilnehmer des „Runden Tisches“ massive Kritik an den Entwürfen gegeben hatte – denn die Ergebnisse der sechs Themenrunden und der beiden Werkstattrunden ( Sept. 2017-Juni 2018 ) waren dabei so gut wie nicht berücksichtigt worden.

Nunmehr sind wir sehr gespannt, wie das Bezirksamt darauf reagiert hat und ob – wie von uns gefordert – am 24.01.2019 ein kompromissfähiger städtebaulicher Entwurf vorgelegt wird.

Und wir teilen ganz und gar nicht die Meinung unseres Bezirksbürgermeisters Herrn Benn, dass „wir jetzt im Prinzip durch sind“!  ( Berliner Woche vom 2.1.2019  ) Dazu der Link: http://michelangelostrasse.org/wp-content/uploads/2019/01/Berliner_Woche_KW01_2019.pdf

Im Gegenteil: Wir werden sehr genau schauen, was das Bezirksamt uns, den Beteiligten des Runden Tisches, am 24.01.2019 zur Diskussion vorlegen wird, und wir werden uns – wie bisher auch – damit sachlich-kritisch auseinandersetzen!

Vorstand

************************************************************************************************************************

Hier nicht mehr aufgeführte Informationen finden Sie im “ Archiv „